• Spiritualität im Alltag

    Ein Blog für ein bewusst gelebtes Leben

    Bewusst auf dem Weg bin ich seit dem Beginn des Jahres 2017. Auslöser war die Frage meines Seelengefährten, ob ich für ihn den Weg der bedingungslosen Liebe gehen wolle. Natürlich wollte ich das, auch wenn ich damals keine Ahnung hatte, was sich hinter dem Begriff »bedingungslose« Liebe verbarg. Durch meine Recherche erfuhr ich folgendes: Wer bedingungslos liebt, akzeptiert und wertschätzt seine Mitmenschen, die Umstände und sich selbst. Die wohlwollende Haltung gegenüber allem und allen verbindet der bedingungslos Liebende nicht mit irgendwelchen Erwartungen. Im Endeffekt zielt diese Liebe auf eine allumfassende Verbundenheit; sie zielt aufs Erwachen. Der Weg zur Liebe verlangt (spirituelle) Bewusstheit im Alltag. Er verlangt, dass die Spiritualität im…

  • Spirituelle Bücher und Filme

    DIE VIER WINDE

    DIE VIER WINDE, der neueste Roman der Bestseller-Autorin Kristin Hannah, erzählt die Geschichte von Elsa Martinelli. Sie lernt im Verlauf ihres harten, arbeitsreichen Lebens, mutig zu sein und zu sich selbst zu stehen. Ist dies nicht immer auch ein Thema spirituell orientierter Menschen? Darüber hinaus hat mich das Lesen des Werks mit einem neueren Kapitel der amerikanischen Zeitgeschichte bekannt gemacht. Es geht um die elfjährige Dürreperiode im Mittleren Westen der USA – wobei sich der Roman auf Texas fokussiert. Die Protagonistin des Romans, Elsa Martinelli ist der Feder Kristin Hannahs entsprungen. Jedoch steht sie für Hunderttausende Frauen, Kinder und Männer, die auf der Suche nach Arbeit aus den verwüsteten Regionen…

  • Selbstliebe,  Spiritualität im Alltag

    Tantra und Selbstliebe

    Unterstützt Tantra die Selbstliebe? Nach Ansicht von Theresa Barthelmes, Coach für Tantra und Selbstliebe trifft dies aus mehreren Gründen zu. So lernen Tantra-Praktizierende, zunehmend ihre Bedürfnise wahrzunehmen und wertzuschätzen. Sie öffnen darüber hinaus ihr Herz für unliebsame Charaktereigenschaften; sie üben konstante Freundlichkeit zu sich selbst und den Mut zur Authentizität.

  • Spirituelle Bücher und Filme

    Rezension: The Truth of All That Is

    Lesedauer: 9 Minuten Rezension des englischen Buches » The Truth of All That Is « – ein Engelbuch. Auf der Suche nach einem Buch zum Thema Engel stieß Barbara Nobis auf »The Truth of All That Is«. Hier zeigt Amelia Bert - pardon die Engel - wie wir Menschen uns als machtvolle Wesen ein glückliches Leben erschaffen und zurück zur Seligkeit der fünften Dimension finden.

  • Spiritualität im Alltag,  Spirituelle Bücher und Filme

    Je fünf Gründe für und gegen Affirmationen

    Barbara Nobis listet in diesem Beitrag Gründe auf, die dazu führen, dass eine Affirmation (lat. Beteuerung, Versicherung) nicht funktioniert. Wenn der Affirmierende nicht wirklich an die positive Veränderung glaubt, werden Affirmationen nicht greifen. Weitere Faktoren, die die Wirksamkeit der Affirmationen mindern sind: negative Sprache, Zielvorstellungen, die keinen Bezug zum Moment des Affirmierens aufweisen sowie Selbstbeteuerungen, die sich nicht auf den Affirmierenden beziehen. Wirksame Affirmationen sind dagegen in der Ich-Form formuliert, sie nutzen eine positive Sprache, sie arbeiten mit präzisen Bildern und bewirken starke, positive Emotionen. Zudem enthält der Artikel eine Rezension des Buches »Die Kraft der positiven Affirmationen« von Michael Bellersen.

  • Spirituelle Bücher und Filme

    Die Sprache der Inneren Stimme verstehen

    Rezension: Dein Inneres zeigt Dir den Weg Lesedauer: 6 Minuten Buchtitel: DEIN INNERES ZEIGT DIR DEN WEG. Die geheimnisvolle Sprache der Inneren Stimme verstehen lernen Lesesterne: **** (4 von 5 Sternen) Autor: Ursula Ines Keil Rezensentin: Barbara Nobis Die Innere Stimme (wieder) verstehen lernen »Im Inneren deines Seins ist die Antwort. Du weißt, wer du bist und weißt, was du willst«, bemerkte einst Laotse. Mit diesem Statement bezog sich der chinesische Philosoph auf unsere Innere Stimme. Wenn wir nämlich den Bezug zu dieser allumfassenden Essenz verlieren, könnte es sein, dass wir uns in Beziehungen und Beruf mit scheinbar unlösbaren Problemen herumzuschlagen haben. Oft leidet auch unsere Gesundheit – und manche von…

  • Spiritualität im Alltag

    Meine vier größten spirituellen Stolpersteine – ein Erfahrungsbericht

    Als ich vor rund vier Jahren meinen spirituellen Weg begann, standen scheinbar klar umrissene Aufgaben auf meiner To-Do-Liste. Sie lauteten: 1. Ausbildung zum Medium 2. Loslassen aller Blockaden 3. Glücklich sein Spiritualität macht doch glücklich – oder etwa nicht? Die Logik dahinter: Derjenige, der sich nach innen wendet und das Warum seines Lebens findet, hat einen triftigen Grund, glücklich zu sein. Damit sind wir bereits bei der ersten Falle auf dem spirituellen Weg, nämlich der Erwartung, dass Spiritualität glücklich macht.  Spiritueller Stolperstein Nr. 1: Spiritualität macht glücklich Jeder von uns hat mindestens einmal im Leben erfahren, dass das Glück vergänglich ist. Auf eine erfolgreiche berufliche Phase folgen mitunter finanzielle Einbrüche…

  • Spirituelle Bücher und Filme

    Barbara Nobis rezensiert »Faszination Seelenpartner«

    Lesedauer: 5 Minuten Buchtitel: Faszination Seelenpartner: Der mystische Weg ins Licht Lese-Sterne: *** (3 von 5 Sternen) Autorin: Claudia Filkov Rezensentin: Barbara Nobis Eine Dualseelenliebe ohne »Happy End« im herkömmlichen Sinn  Im Allgemeinen vermitteln Bücher über Dual- und Zwillingsseelen folgende Botschaften: Erstens: Ja, es gibt Seelenpartner – du bist nicht verrückt. Zweitens: Die Liebe, die du da erlebst, ist schicksalhaft/karmisch. Drittens: Dieses Buch zeigt dir, wie es dir als so genannter Loslasser/ Gefühlsklärer gelingt, dich selbst zu lieben, um danach mit deinem geliebten Menschen dauerhaft zusammenzukommen.  Im letztgenannten Punkt unterscheidet sich »Faszination Seelenpartner: Der mystische Weg ins Licht«. Claudia Filkov beschreibt in ihrem 109-seitigen Band eben nicht vom Happy End.…