• Selbstliebe,  Spiritualität im Alltag,  Uncategorized

    THE WORK für mehr Selbstliebe

    Auf welche Weise verhilft THE WORK von Byron Katie zu mehr Selbstliebe? Darüber spricht Barbara Nobis mit Andrea Behrens. Im Interview erklärt die COACHIN, wie THE WORK grundsätzlich funktioniert. Im Anschluss daran berichtet sie über ihren Weg gen Selbstliebe mittels THE WORK. Sie beschreibt, wie Anwender/-innen im Verlauf ihrer WORK-Praxis tiefe Gefühlsschichten erreichen können. Dies befreit sie nach und nach von jenen stressreichen Gedanken und Gefühlen, die ihrer Selbstliebe schaden. Andrea Behrens geht im Gespräch mit Barbara Nobis zudem darauf ein, wie THE WORK den Prozess der Authentizität unterstützt und für die Schattenarbeit genutzt werden kann. Das Interview endet mit einer WORK-Übung für mehr Selbstliebe.

  • Spirituelle Bücher und Filme

    Rezension: Klang der Stille

    Das Buch «Klang der Stille« beschäftigt sich mit jenem Zustand, den alle Meditierenden erreichen wollen – die absolute Stille. Schließlich gilt sie als das wirksamste Mittel zur positiven Veränderung der eigenen Persönlichkeit und als Schlüssel zum wahren Glück. Allerdings finden nur wenige Meditierende in diesen Zustand. Genau deshalb verfasste die Meditationslehrerin Heidrun Otting Woll das Buch »Klang der Stille« mit Hilfe der Geistigen Welt. Das Buch ist nicht als Arbeitsbuch gedacht. Es will lediglich mit poesieähnlichen Kurztexten sowie mit gechannelten mehrseitigen Botschaften Impulse setzen. Sie sollen Meditierenden den Weg in den meditativen Innenraum erleichtern. Gelingt dies? ...

  • Selbstliebe,  Spiritualität im Alltag

    Lenormandkarten und Selbstliebe

    Barbara Nobis: Liebe Frau Engel, bevor wir uns unserem Thema »Lenormandkarten und Selbstliebe« zuwenden, wäre es schön, wenn Sie sich und Ihre Beziehung zu den Lenormandkarten in wenigen Sätzen vorstellen könnten. Gudrun Engel: Ich bin seit zwei Jahren im Unruhestand, wobei ich mehr arbeite, als ursprünglich beabsichtigt. Ich war früher viele Jahre im Büro tätig. Zum Ausgleich habe ich mich mit vielen medialen Themen beschäftigt. Im Zuge dessen erlernte ich das Kartenlegen bei Amara Yachour, die leider im Dezember 2021 gestorben ist.  In der Öffentlichkeit bin ich als Kartenlegerin seit dem Jahr 2008 präsent – zunächst für drei Dienstleister im Bereich der Lebensberatung. Als Amara im Jahr 2014 ihre Lenormand Akademie gründete,…

  • Spirituelle Bücher und Filme

    DIE VIER WINDE

    DIE VIER WINDE, der neueste Roman der Bestseller-Autorin Kristin Hannah, erzählt die Geschichte von Elsa Martinelli. Sie lernt im Verlauf ihres harten, arbeitsreichen Lebens, mutig zu sein und zu sich selbst zu stehen. Ist dies nicht immer auch ein Thema spirituell orientierter Menschen? Darüber hinaus hat mich das Lesen des Werks mit einem neueren Kapitel der amerikanischen Zeitgeschichte bekannt gemacht. Es geht um die elfjährige Dürreperiode im Mittleren Westen der USA – wobei sich der Roman auf Texas fokussiert. Die Protagonistin des Romans, Elsa Martinelli ist der Feder Kristin Hannahs entsprungen. Jedoch steht sie für Hunderttausende Frauen, Kinder und Männer, die auf der Suche nach Arbeit aus den verwüsteten Regionen…

  • Selbstliebe,  Spiritualität im Alltag

    Tantra und Selbstliebe

    Unterstützt Tantra die Selbstliebe? Nach Ansicht von Theresa Barthelmes, Coach für Tantra und Selbstliebe trifft dies aus mehreren Gründen zu. So lernen Tantra-Praktizierende, zunehmend ihre Bedürfnise wahrzunehmen und wertzuschätzen. Sie öffnen darüber hinaus ihr Herz für unliebsame Charaktereigenschaften; sie üben konstante Freundlichkeit zu sich selbst und den Mut zur Authentizität.

  • Spirituelle Bücher und Filme

    Rezension: The Truth of All That Is

    Lesedauer: 9 Minuten Rezension des englischen Buches » The Truth of All That Is « – ein Engelbuch. Auf der Suche nach einem Buch zum Thema Engel stieß Barbara Nobis auf »The Truth of All That Is«. Hier zeigt Amelia Bert - pardon die Engel - wie wir Menschen uns als machtvolle Wesen ein glückliches Leben erschaffen und zurück zur Seligkeit der fünften Dimension finden.

  • Spiritualität im Alltag,  Spirituelle Bücher und Filme

    Je fünf Gründe für und gegen Affirmationen

    Barbara Nobis listet in diesem Beitrag Gründe auf, die dazu führen, dass eine Affirmation (lat. Beteuerung, Versicherung) nicht funktioniert. Wenn der Affirmierende nicht wirklich an die positive Veränderung glaubt, werden Affirmationen nicht greifen. Weitere Faktoren, die die Wirksamkeit der Affirmationen mindern sind: negative Sprache, Zielvorstellungen, die keinen Bezug zum Moment des Affirmierens aufweisen sowie Selbstbeteuerungen, die sich nicht auf den Affirmierenden beziehen. Wirksame Affirmationen sind dagegen in der Ich-Form formuliert, sie nutzen eine positive Sprache, sie arbeiten mit präzisen Bildern und bewirken starke, positive Emotionen. Zudem enthält der Artikel eine Rezension des Buches »Die Kraft der positiven Affirmationen« von Michael Bellersen.